Über uns

Eine Schülerzeitung von Schülern für Schüler! Das ist unser erklärtes Ziel. Dabei wollen wir uns stets weiterentwickeln und verbessern. Wir, das sind 10 bis 15 Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen des Gymnasiums Walsrode, die mit viel Engagement und Spaß, Themen rund um unser Leben an der Schule und auch darüber hinaus in Zeitungsartikeln und Blogbeiträgen für Euch aufarbeiten.

Das sind wir im März 2019

Die Entstehung der Schülerzeitung

Die Schülerzeitung gibt es schon seit ein paar Jahren, wusstest du das schon? Nein? Dann fragst du dich jetzt vielleicht, wie und wann die Schülerzeitung überhaupt entstanden ist.

Angefangen hat alles mit einer Idee  vor ca. vierJahren. Einige Mädels und  Ich aus der damaligen 5e waren von dem Gedanken begeistert eine neue Version der Schülerzeitung aufleben zu lassen. Natürlich waren uns andere schon lange zuvor gekommen. Es hat nämlich schon seit der Gründung der Schule eine Schülerzeitung namens ,,Schulz“ gegeben, welche aber nach einigen Jahren abgeschafft wurde. Wir sammelten Unterschriften und fragten Lehrer und Lehrerinnen, ob sie  die „AG“  leiten würden. Als wir eine Weile gesucht hatten, trafen wir auf die damalige Referendarin Frau Vasillieva. Sie beschloss, uns zu helfen. Mit einer Gruppe von etwa sechs bis sieben Leuten starteten wir wenig später ein paar Versuche. Wir suchten gemeinsam nach spannenden Themen und Dingen, die die Schüler interessieren würden. Die allererste SZ hieß ,,die kleine Schülerzeitung für zwischendurch“ und wurde schwarz-weiß gedruckt. Wir verteilten sie und warteten auf Rückmeldungen. Als Frau Vasillieva sich schließlich immer mehr auf ihre Prüfung vorbereiten musste, hatte sie kaum noch Zeit für uns.

Frau Schröder-Rowitz übernahm mit Freude die Schülerzeitung und wir machten erstmal so weiter wie zuvor. Mit der Zeit entwickelte sich eine Struktur. Es kamen immer mehr interessierte Schüler und Schülerinnen hinzu. So konnte es aber nur eine Weile weitergehen, weil auch Frau Schröder-Rowitz wegen eines neuen Stundenplans bald keine Zeit mehr für uns hatte. Sie fragte Frau Allermann, ob sie die AG mit mittlerweile 15 bis 16 Schülern übernehmen würde und sie fühlte sich bereit dazu. Wir brachten noch eine gedruckte SZ heraus und arbeiteten gleichzeitig an unserer ersten Website. Es dauerte sehr lange bis die geplante Seite endlich fertig war. Wir nannten sie ,,Schon gehört?“, stellten einen Link auf Iserv und hofften auf viele Besucher. Bis jetzt sind es 13.501 Besucher und 49834 Klicks (Stand 09.03.2020). Wir sind alle sehr stolz, dass unsere Seite so erfolgreich ist und bekommen seit einem gewissen Zeitraum auch Post und andere Einsendungen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch du ab und zu mal diese Website besuchen und unsere Artikel und Meldungen lesen würdest.